MUSEUM wilnsdorf
Sammlungen
Blick in Kaufmannsladen Volkskunde

Die Sammlung zur Volkskunde umfasst alle Bereiche des alltäglichen Lebens in einem Zeitraum von rund 200 Jahren. Sie ist weitgehend auf den geographischen Raum des südlichen Siegerlandes mit seinen spezifischen Charakteristika beschränkt.

Es handelt sich um ein Gebiet mit weitgehend ländlicher Struktur, geprägt durch Nebenerwerbslandwirtschaft, Niederwaldwirtschaft (Haubergswesen) und Erzgewinnung bzw. -verarbeitung. Dementsprechend beinhaltet die Sammlung landwirtschaftliche Geräte, Werkzeuge der ortsansässigen Handwerker (z. B. Schuhmacher, Schneider und Tischler), Dinge des täglichen Gebrauchs und des häuslichen Alltags.

Der langen und traditionsreichen Geschichte des Siegerländer Bergbaus hat sich Günther Jung angenommen. Mit seiner umfangreichen Sammlung, die als Dauerleihgabe im Besitz des Museums ist, präsentiert er ein breites Spektrum an heimischen Mineralien, Werkzeugen, Geräten und Lampen, Dokumenten, historischen Fotografien und Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs. Besonderes Highlight der Ausstellung ist das letzte Grubenlabor des Siegerlandes, das mit seinen Mess- und Analyseapparaten im Museum komplett wieder aufgebaut wurde.

 

Alte KücheAbteilung Siegerländer BergbauGute Stube mit NähmädchenStallAbteilung Siegerländer Bergbau
Start | Information | Kontakt | Impressum | © 2007 Museum Wilnsdorf